Termine und Wartezeiten

Liebe Patientinnen und Patienten,

die Dauer einer eingehenden Untersuchung lässt sich einfach nicht genau
vorhersehen. Deshalb werden sich Wartezeiten nie ganz vermeiden lassen.
Zudem gibt es in der Orthopädie mehr als in manchen anderen Fachgebieten
aber auch Patienten mit akuten Schmerzzuständen. Ich vertrete die Position,
dass Sie in solchen Situationen angemessen untersucht und versorgt werden
müssen und nicht abgewiesen werden sollten.
Wir bieten deshalb an jedem Tag eine


Akut-Sprechstunde

an, die den Patienten vorbehalten bleiben sollte, die kurzfristig an starken
Schmerzen leiden oder akut einen Unfall erlitten haben. Für diese Sprechstunde
in den Mittagstunden sollten Sie sich bitte bereits morgens ab acht Uhr anmelden.
Längere Wartezeiten lassen sich in der Akutsprechstunde nicht vermeiden.
An diesem Termin kann nur das aktuelle Problem behandelt werden.
Er ersetzt nicht einen längerfristig vereinbarten


Termin

Termine vereinbaren Sie bitte rechtzeitig
  • I telefonisch
  • I über das Internet per Online-Terminvergabe

Unser Ziel ist, dass Sie zu solchen Terminen ohne Wartezeiten auskommen.

All unsere Bemühungen um kurze Wartezeiten können aber nur fruchten, wenn Sie mitwirken.

Für langfristige Termine, besondere Behandlungen und die physikalische Therapie
vergeben wir genaue Termine, zu denen Sie bitte
  • I pünktlich erscheinen oder
  • I rechtzeitig absagen.
Für diese Termine gibt es zeitweilig Wartezeiten von mehreren Wochen und wir möchten einen
Termin, den Sie nicht wahrnehmen können, einem anderen Patienten zukommen lassen.

Kirsten Fütterer