Akupunktur

und

Traditionelle Chinesische Medizin

In den vergangenen elf Jahren konnten wir vielen Patienten durch die Anwendung von
Akupunktur und anderen Techniken der Traditionellen Chinesischen Medizin helfen,
Schmerzen zu lindern und Heilungsprozesse zu beschleunigen.

Für viele von Ihnen stellen diese Methoden eine wirkungsvolle Alternative und Ergänzung
zu medikamentösen Behandlungen mit ihren Risiken und Nebenwirkungen dar.

Stoßwellentherapie


Schonende Schmerztherapie bei

  • I Tennisellbogen
  • I Fersensporn
  • I Kalkschulter
  • I Sehnenansatzerkrankungen
Stoßwellen sind Schallwellen hoher Energie, die von außen auf die betroffenen Bereiche
einwirken.

Stoßwellen aktivieren körpereigene Reparaturzellen und lockern Kalkablagerungen auf.
Der so gelöste Kalk wird von sogenannten Fresszellen auf natürlichem Wege abtransportiert.
Operative Behandlungen können in vielen Fälle vermieden werden.

Stoßwellentherapie kann bei fast allen Patienten durchgeführt werden (Gegenindikation
kann die Marcumar-Therapie sein). Sie wird i.d.R. nicht als schmerzhaft beschrieben,
zu Beginn einer Behandlung kann es zu stichartigen Empfindungen kommen.

Lasertherapie

Die Lasertherapie ist eine Behandlungsmethode aus der Alternativmedizin, die die natürliche
Heilung unterstützt. Es wird ein Gerät genutzt mit einer Leistung von 5-500mW im roten
und infraroten Spektralbereich. Die Behandlung ist schmerzfrei, frei von Nebenwirkungen,
zeitsparend, da die Behandlungszeiten 10 min betragen. Die Wirkung ist
durchblutungsfördernd, entzündungshemmend und führt zur Regeneration von Zellen,
Aktivierung von Abwehrmolekülen und Stärkung des Immunsystems. Die Lasertherapie
kommt bei schmerzhaften Muskelverspannungen, Störungen im Bereich der Gelenke,
der Wirbelsäule und zur Durchblutungsförderung zum Einsatz.

Extensionstherapie

Die Extensionstherapie wird erfolgreich im Hals- und Lendenwirbelsäulenbereich angewandt.
Der Patient liegt bei der Streckung der Lendenwirbelsäule entspannt in Stufenbettlagerung.
Die Wirbelsäule wird entlastet und die Wirbelkörper durch sanften Zug auseinandergezogen.
Dabei nehmen die Bandscheiden Flüssigkeit auf, die Tiefenmuskulatur wird gleichzeitig
entspannt, die Nervenwurzeln vom Druck entlastet. Bei der Extension der Halswirbelsäule
gilt das gleiche Prinzip, der Kopf des Patienten wird in eine Schlinge gelegt. Durch sanften
Zug erfolgt die Dehnung der Halswirbelsäule. Zur Optimierung der Wirkung wird durch
gleichzeitige Tiefenwärme der Muskulatur das umliegende Gewebe entspannt.



Wartezimmer mit TV
Informieren Sie sich über unsere Praxisleistungen und aktuelle Gesundheitsthemen

Unsere Praxisleistungen:

 Hyaluronsäure (Knie)
 Akupunktur
 ESWT

Zum Start bitte Beitrag rechts auswählen!
Ein Service von